Home Kommentar Thien Nguyen: Wenn die Vorbildfunktion scheitert!

Thien Nguyen: Wenn die Vorbildfunktion scheitert!

Thien Nguyen: Wenn die Vorbildfunktion scheitert!
0

“Thien Nguyen” bekannt durch Anime bzw. Hentai Content der auch mal ohne Erlaubnis von Publishern auf Youtube ganze Anime Folgen streamt, sorgt nun wiedermal für Unruhe. Hauptmerkmal der Kritik liegt an dem sexualisierten Content seiner Videos.

Bei einer Reichweite von 412 Tausend Abonnenten und mehreren Fehlern in der Vergangenheit klammert sich Thien Nguyen weiterhin an seinem kontroversen Content fest. Animes sind bekanntlich japanische Zeichentrickserien die Thien selbst thematisiert und gleichzeitig dadurch seine Community auf YouTube aufbaut. Leider nutzte er in der Vergangenheit oft das Genre Hentai-Anime aus und schmückte seine Videos dadurch mit sexuellen Content ohne auf seine Vorbildfunktion zu achten. Hentai Animes sind “pornografische” Zeichentrickserien, die laut YouTube-Richtlinien verboten sind. Die Anime und Manga Szene ist besonders von jüngeren Menschen vertreten und daher ist die Vorbildfunktion umso wichtiger. Die heftige Kritik des “Hentai” Contents nahm Thien Nguyen nur bedingt an, denn inzwischen streamt er regelmäßig “ASSI TV DELUXE”.

Von Anime zu Hentai und nun Assi TV entwickelt sich sein Content immer skurriler.

Die jüngeren Zuschauer werden von diesem Content insoweit geblendet, sodass sie diesen als Zitat “Geil” empfinden oder sagen: “ich finde deine Videos gut” “Mach weiter so”.

Die Vorbildfunktion wird in einer unbeschreiblichen Art ganz weit verfehlt.

Tatsache ist: Es werden weiterhin schlechte Werte vermittelt und es wird dennoch ordentlich Lob kassiert. Die Streams werden kontinuierlich fortgeführt ohne Konsequenzen davon zu tragen. Ob dies alles weiterhin bestehen bleibt und von YouTube geduldet wird zeigt sich dann in Zukunft.

HeySanji Freier Redakteur (Anime Szene)